Marktgemeinde Kraubath an der Mur

Sehr geehrte Damen und Herren!

Beim Parteienverkehr im Marktgemeindeamt ist zu beachten:

Das Tragen eines MNS, das Einhalten des Mindestabstands von einem Meter und die Befolgung der Hygienemaßnahmen ist erforderlich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Eröffnung und Übergabe neues Rüsthaus

Marktgemeinde

IMG 0256

 Weitere Bilder 

Die neue Feuerwehr ist fertig!

 

Ohne Übertreibung darf gesagt werden: Samstag, der 8. Oktober 2016war ein besonderer Termin. Die Einweihung und Übergabe des neuen Rüsthauses für unsere Freiwillige Feuerwehr. Große Projekte haben meist eine längere Vorlauf – und Planungsphase als die eigentliche Bauzeit. 

Schon Jahre zuvor begann eine Zeit des Nachdenkens. Die Erweiterung des 60 Jahre alten Rüsthauses war auch ein Thema. Doch die örtlichen Gegebenheiten ließen eine Erweiterung praktisch nicht zu.

 

Damit begann die Suche nach einem geeigneten Standort. Der ideale Platz an der Landesstraße war bald gefunden und mit der Familie Gruber konnte die Marktgemeinde eine Vereinbarung über den Kauf abschließen.

 

Ein erster Entwurf von DI Gerhard Zeiler war die Grundlage für eine ideenreiche Planungsphase. Die Feuerwehr mit HBI Robert Gmundner und OBI Franz Poschacher arbeitete sehr intensiv und engagiert mit. Viele praktische Anliegen und Details fanden sich so in der Planung wieder. Bgm. Erich Ofner sorgte mit seinen erfolgreichen Gesprächen bei Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer dafür, dass auch die Finanzierung auf einem soliden Fundament steht. Im Herbst 2015 war dann der Start in die heiße Bauphase.

Es kann nicht oft genug gesagt und geschrieben werden: die Mitarbeiten und die Eigenleistungen unserer Feuerwehrfrauen und Männer war sensationell!

Aber viele Kraubatherinnen und Kraubather, die nicht Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr waren, leisteten ebenso enorm viele Stunden in verschiedensten Bereichen.

 

Hervorgehoben werden muss auch die großzügige Unterstützung und Mitarbeit von Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Andreas Lukasiewicz und Malermeister Raimund Zajic. So konnte ein glücklicher Bürgermeister Ofner am Samstag, den 8. Oktober 2016 den ebenso glücklichen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden ein nicht nur wunderschönes sondern auch überaus funktionelles Rüsthaus übergeben. Unser Pfarrer Mag. Martin Schönberger nahm die Einweihung des neuen Hauses vor. An der Fassade findet sich der Schutzpatron der Feuerwehr, der heilige Florian. In Vertretung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war Landtagspräsidentin Manuela Khom gekommen. In einer von allen gelobten Festansprache wies sie auf die Wichtigkeit unserer Freiwilligen Feuerwehren hin und dankte im Namen von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer für deren wunderbare Tätigkeiten.

Im Festzelt fand das schöne Fest seine Fortsetzung und dauerte für viele noch sehr, sehr lange!

Gut Heil!