Marktgemeinde Kraubath an der Mur

Sehr geehrte Damen und Herren!

Beim Parteienverkehr im Marktgemeindeamt ist zu beachten:

Das Tragen eines MNS, das Einhalten des Mindestabstands von einem Meter und die Befolgung der Hygienemaßnahmen ist erforderlich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Heldenehrung beim Kriegerdenkmal

Marktgemeinde Kraubath/Mur

IMG 3844

In stillem Gedenken an die Kriegsgefallenen der beiden Weltkriege

 

Das Kriegerdenkmal - ursprünglich ein öffentlicher Ort um den Hinterbliebenen einen Platz für ihre Trauer zu bieten und zugleich um dem Sterben im Krieg einen tieferen Sinn zu geben...denn Sie alle brachten Opfer für unser Vaterland. 

Heute aber ist die Aufgabe dieses Denkmals ganz klar eine andere: es ist ein Mahnmal!

Denn es soll uns einerseits vor dem Vergessen an diese Kriege bewahren und auf der anderen Seite soll es daraus gewonnene Einsichten für immer in unserem Bewusstsein erhalten. Die Einsicht, dass Hass, Krieg und die daraus resultierenden unzähligen Todesopfer uns lehren sollen, es jetzt und in der Zukunft besser zu machen. Dieses Denkmal soll uns das Schicksal jedes einzelnen Menschen vor Augen führen und uns zeigen, dass ein Miteinander immer besser ist, als ein Gegeneinander.

 

Die Friedenszeit in Mitteleuropa seit 1945, wie es sie von so langer Dauer noch nie in der Geschichte gegeben hat, lässt die Vorstellung eines Krieges in weite - sehr weite Ferne rücken. Kriege voller Zerstörung, Leid und Verderben. Umso wichtiger ist es, diese Tradition - das Gedenken an die Kriegsopfer - aufrecht zu erhalten um an all das zu erinnern! 

So legen wir auch 2020 einen Kranz nieder - nicht nur, um den Toten dieser beiden Weltkriege zu gedenken, sondern auch, und um uns bewusst zu machen, dass Frieden, gegenseitiger Respekt und Zusammenhalt - auch in schwierigen und herausfordernden Zeiten wie wir sie jetzt gerade erleben - das Maß aller Dinge sind.

 

 

Anmerkung des ÖKB: Das Totengedenken des ÖKB wurde aufgrund der derzeitigen Situation nur im engsten Kreise und unter Einhaltung aller Covid-19-Maßnahmen durchgeführt. Der Dank gilt Bgm. Erich Ofner für die Kranzspende! Alles Gute und bleiben Sie gesund! Für den ÖKB: Obmann Godfried Herich