Marktgemeinde Kraubath an der Mur

Sehr geehrte Damen und Herren!
Beim Parteienverkehr im Marktgemeindeamt ist zu beachten:

Der Zutritt ist nur nach einer telefonischen Terminvereinbarung möglich. Zusätzlich sind das Tragen einer FFP2-Maske ohne Ausatemventil oder Masken mit äquivalentem bzw. höherem Schutzniveau, das Einhalten des Mindestabstands von zwei Meter und die Befolgung der Hygienemaßnahmen erforderlich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Eki im April 2017

Eltern Kind Gruppe

IMG-20170410-WA0023

Weitere Bilder 

Im April stand natürlich für uns Ostern im Mittelpunkt. Zusammen mit unseren "Hasenhandpuppen" haben wir Osterlieder gesungen und eine tolle Ostergeschichte gehört, inder der Osterhase bunt war und die Ostereier braun. Sehr lustig war es, als wir versucht haben, die Kinder mit Hilfe von sehr leisen und immer lauter werdenden Tierlauten, zu den versteckten Eiern zu führen. Auch heuer haben wir wieder gemeinsam Palmbuschen gebunden und uns auf den Palmsonntag vorbereitet. Erstmals sind wir dieses Jahr gemeinsam zur Palmweihe gegangen. Dabei haben uns 2 Eseln begleitet. Herzlichen Dank an die Familie Frech für die Unterstützung. Ähnlich wie Jesus auf einem Esel geritten ist und ihm dabei zugejubelt wurde, haben auch wir das Lied "Jesus geht in die Stadt hinein" gesungen und sind hinter den beiden Eseln hinauf zur Kirche gezogen. Herzlichen Dank auch an die Eltern für die Teilnahme! 

 

Da der Emmausgang heuer in Kraubath stattfand und das Wetter noch mitgespielt hat, sind auch wir als kleine Gruppe mitgezogen. An jeder Station haben wir eine Strophe von "Gottes Liebe" gesungen und auch den Bewohnern vom Murtalblick ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Nach der Kirche durften die Kinder dann noch bunte Ostereier im Garten von Fam. Gruber vlg. König suchen. Allen Verantwortlichen dafür dein großes Danke.

Bei unserem zweiten Treffen haben wie dann versucht, den Winter auszutreiben und den Frühling zu suchen. Mit  Liedern, Geschichten, Fingerspielen, kleinen Bienen und Gartenkresse säen ist auch dieser Vormittag bei einer köstliche Jause wieder viel zu schnell ausgeklungen.

Wir freuen uns auf die nächsten Treffen am 11. und 18. Mai, denn wir haben wieder viel vor.

 

Bis dann 

Nina und Sandra