Marktgemeinde Kraubath an der Mur

Sehr geehrte Damen und Herren!
Beim Parteienverkehr im Marktgemeindeamt ist zu beachten:

Der Zutritt ist nur nach einer telefonischen Terminvereinbarung möglich. Zusätzlich sind das Tragen einer FFP2-Maske ohne Ausatemventil oder Masken mit äquivalentem bzw. höherem Schutzniveau, das Einhalten des Mindestabstands von zwei Meter und die Befolgung der Hygienemaßnahmen erforderlich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

1. Kraubather Marktpokaleisschießen

Marktgemeinde

menge

Weitere Bilder 

1. Kraubather Marktpokaleisschiessen

Am Faschingsamstag organisierte die Marktgemeinde unter Bgm. Erich Ofner und die Raiffeisenbank St. Stefan und Kraubath unter Geschäftsleiter Günter Gruber das erste Kraubather Marktpokaleisschiessen. Auf Grund der warmen Temperaturen wurde das Turnier am Sportplatz Kraubath ausgetragen. Auf der Asphaltfläche hinter dem Sportheim wurde mit olympischen Stöcken dieses Schiessen durchgeführt.

Bürgermeister Ofner hob bei seiner Begrüßung vor allem die tolle Gemeinschaft in Kraubath hervor und bedankte sich bei allen Vereinen für die zahlreiche Teilnahme. Die Turnierleiter Franz Poschacher und Günter Gruber konnten 24 Mannschaften begrüßen, fast der halbe Ort war bei diesem Turnier anwesend. Traumhaftes Wetter, faire Wettkämpfe und beste Stimmung trugen zu einer tollen Veranstaltung bei.

Den Turniersieg und somit auch den Wanderpokal holten sich die Männer vom TuS Kraubath! Sie nutzten den „Heimvorteil“ und besiegten im großartigen Finale mit dem letzten Schuß den Musikverein. Im Spiel um Platz 3 setzten sich die „Moder-Buam“ mit einer guten Leistung gegen die „Margarethner“ durch. Den Bewerb „Weitschießen“ konnte bei den Herren Karli Spitzer für sich entscheiden, bei den Damen blieb Barbara Gruber-Leitner erfolgreich! Eine lustige und fröhliche Siegerehrung (wertvolle Sachpreise und Pokale gab es von der Marktgemeinde und der Raiffeisenbank St. Stefan und Kraubath), bei der sich der Bürgermeister nochmals bei den Turnierleitern und Helfern bedankte, rundete diese gelungene Veranstaltung im Sportheim ab, wo noch bis spät in den Abend hinein gefeiert bzw. so manche Szene des Turniers nachbesprochen wurde.